Umdenken in den Vorstandsetagen?

Ist die Zeit der knallharten Chefs vorbei?

Einer der scheinbar geläuterten Firmenbosse ist der Uber-Gründer Travis Kalanick. Bisher definierte er, wie viele andere, Erfolg als Form vom Macht- und Umsatzgewinn. Dafür waren  alle Mittel recht, vor Allem Druck auf Personal. Durch eigene schmerzvolle Erfahrungen begann er nachzudenken.

Die Erkenntnis des Miteinanders setzt sich in zahlreichen Unternehmen langsam durch. Die respektvolle  Behandlung und das Mit-Einbinden motiviert den Mitarbeiter und er setzt sich mehr für das Unternehmen ein, als unter Druck einens cholerischen Chefs. Dabei sinken auch die Krankheitstage. Es entsteht eine echte Win-Win-Situatuion!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen